Kreuzfahrtschiff – Norwegian Star

Werbung:


Kreuzfahrtschiff – Norwegian Star

Norwegian Star(Der Beitrag enthält Werbung) Kreuzfahrtschiff Norwegian Star – Obwohl ich eigentlich lieber mit den neueren Schiffen reise und es einige nicht so vertrauenerweckende Meldungen im Web zur NCL Star gab, habe ich mich zu einer Kreuzfahrt mit diesem Kreuzfahrtschiff entschieden. Es war hauptsächlich die Auswahl der Häfen, die mich überzeugt hat und die Hoffnung auf Sonne in Portugal und Spanien und selbstverständlich im Starthafen Miami.

Die Einschiffung in Miami

Zum Glück habe ich das schnell wieder vergessen, aber die Einschiffung war keine Glanzleistung der Reederei. Es gab lange Schlangen und Wartezeiten bereits außerhalb des Gebäudes. Vergleichbar mit der Einschiffung die ich in Port Canaveral erlebt habe. Ich bin schon mehrmals in New York auf ein Schiff gegangen, dort hat immer alles gut geklappt, man fragt sich ob es ein Problem des Sunshine-States ist. Aber wie gesagt war es dann recht schnell vergessen, denn meine Kabine war bereit und die Aussicht auf 2 Wochen Mehr, Sonne und Entspannung.

Meine Kabine auf der Norwegian Star

Innenkabine Norwegian StarNorwegian StarDa ich ja immer die günstigste Kabine (also Innenkabine) buche, habe ich da keine besonderen Ansprüche. Man ist ja ohnehin nur zum schlafen und duschen dort. Ich bin nur immer froh wenn ich Mittschiffs und möglichst weit oben bin und das hat alles soweit gepasst. Da das Schiff nicht mehr das neueste ist und wie wir erfahren hatten auch direkt nach unserer Überfahrt ins Trockendock ging, konnte man keine neuwertige Kabine erwarten. Ich hatte einen tollen weiblichen Kabinenstewart. Sie hat sich sehr bemüht jedes aufkommende Problem schnellstmöglich zu lösen.

Ich lasse mir die Betten immer zusammenstellen, was auf den amerikanischen Schiffen fast immer möglich ist. Ich finde die Betten immer sehr bequem, wie auch in den amerikanischen Hotels, haben sie hohe Matratzen und angenehme weiße Bettwäsche. Abends gibt es immer aus Handtüchern gefaltete Überraschungen auf dem Bett und jeden Abend das Bordprogramm (die Sprache kann man sich aussuchen) und Informationen zum Hafen für den nächsten Tag.

Das Deck und der Außenbereich der  Norwegian Star

Deck Norwegian StarDeck - Norwegian StarMir hat das Schiff insgesamt sehr gut gefallen, auch weil man die klassische Promenade hat und komplett rundum laufen kann. Der Pool hat eine Standardgröße für diesen Typ Schiff und es waren immer mehr als genug Liegen vorhanden, sodass es überhaupt keinen Stress gab, ein sonniges Plätzchen zu finden. Entweder direkt beim Pool oder auch am Heck in ruhigeren Bereichen.

 

 

 

Die Restaurants

 

 

Bars und Unterhaltung auf der Norwegian Star

 

 

Sport und Wellness

 

Das Solo-Traveler Programm auf der Transatlantik Kreuzfahrt

 

 

Mehr Informationen und Videos zur Norwegian Star findet ihr hier: Norwegian Cruise Line.

 

Werbung:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei